Schneidedrucker

PTX Cut

Ein von der MarkIDent entwickeltes Drucksystem, das Drucker, Schneide und Wendeeinheit kombiniert. Geschaffen für den Einsatz überall dort, wo Informationen auf Endlos-Etiketten gedruckt, geschnitten und für die anschließende Weiterverarbeitung gedreht werden müssen. Ideale Einsatzbedingungen finden sich für diese kostengünstigste A4–A3 Großetiketten-Auszeichnungslösung u. a. branchenunabhängig in der Palettenauszeichnung, sowie der Auszeichnung von Rollenware in der Papier- und Kartonagenindustrie.

Drucken

Das Bedrucken der Etiketten wird durch einen handelsüblichen leistungsfähigen Matrix-Zeilendrucker gewährleistet, der neben Endlospapier auch vorgeleimtes- und Trägermaterial verarbeiten kann. Das Farbband auf der Spule wird elektronisch auf das Vorhandensein ausreichender Farbpigmente hin überwacht – der bevorstehende Farbbandwechsel angezeigt. Hierbei erkennt ein Barcode auf der Spulenunterseite das Einlegen eines bereits verbrauchten Farbbands.

Schneiden

Mittels der am Drucker angebrachten Schneide-Einheit wird das zuvor bedruckte Etikett geschnitten und mit der bedruckten Fläche nach oben (Face up) an die Wende-Einheit übergeben.

Wenden

Die Wende-Einheit dreht das beschnittene Etikett mit der bedruckten Fläche nach unten (Face down) auf die Papierablage. Von dieser kann das Etikett mittels Roboterarm entnommen und auf die Ware aufgebracht werden.